Jakob Vogt kurz vor dem gelben Trikot

Familie Weinrich komplett am Start

Am vergangenen Wochenende fand der abschließende Athletiktest in der Erfurter Leichtathletikhalle statt. Hierbei untermauerte Jakob Vogt mit seinem zweiten Platz seine Ambitionen auf das gelbe Trikot des Gesamtführenden. Es sind

nur noch drei Punkte Rückstand und die holt er sich am 02 April bei ersten Cup Rennen in Elxleben ist sich Trainer Mario Henkel ziemlich sicher.


Das klasse Mannschaftsergebnis in der U 13 komplettierten Phil Görmer mit Platz 3 und Lukas Mühlhaus mit Platz 11.
Bei den U 15 männlich zeigte einmal mehr Willy Weinrich sein Talent. Nachdem er sich vor 3 Wochen noch den Arm anbrach und somit seine Teilnahme nicht sicher war, überraschte er alle Anwesende mit seinem 2. Platz mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 1. Auch bei ihm ist das gelbe Trikot noch in Reichweite. Mit Till Kaufhold auf Platz 4, Miguel Henkel auf Platz 8 und Simon Strecker auf Platz 14 kamen drei weitere Akteure in die Punkte und sicherten sich somit den inoffiziellen Mannschaftserfolg.


Für Janik Noah Lier Platz 24 und Linus Eisermann Platz 38 reichte es diesesmal noch nicht zu den begehrten Punkterängen, aber ihren ersten Teil der Kadernorm erreichten auch sie.


Zur Freude des Trainers waren wieder viele Familien mit vor  Ort, so auch Familie Weinrich, sodass Mutter Petra die Betreuung von Tochter Annelie, war erstmals dabei und wurde 7. und Vater Martin betreute Filius Vincent in AK 11. der 9. wurde.


Das waren insgesamt gute bis sehr gute Ergebnisse, worauf sich nun im Straßentrainig aufbauen lässt, resümierte Trainer Henkel abschließend.